Schlagwörter

, , ,

Pesto-Brotkranz mit Frischkäse-Joghurt I

In letzter Zeit habe ich mir viele Gedanken über diesen Blog gemacht. Nächsten Monat feiern wir bereits das einjährige Bestehen dieser Seite und irgendwie habe ich das Gefühl, dass es nicht mehr ganz das ist, was es ursprünglich sein sollte. Gedacht war dieses Projekt als Anregung neue Sachen auszuprobieren, die eigene Kreativität in der Küche herauszufordern und Menschen auf der ganzen Welt zu inspirieren. Mittlerweile ist es aber mehr zu einer Art Spiel geworden, bei dem es darum geht, möglichst viele Besucher auf die Seite zu locken und die Zahl der Aufrufe in die Höhe wachsen zu lassen.

Durch diese Fixierung auf die Zahlen verliert man das Wesentliche aus den Augen: nämlich leckere und interessante Gerichte zu kreieren, die dazu anregen nachgekocht zu werden. Der Druck einmal in der Woche ein Rezept zu publizieren, damit die Zahlen auch ja nicht in den Keller sinken, hat dazu geführt, dass wir Rezepte veröffentlicht haben, die uns eigentlich gar nicht so gefallen haben und die bei weitem nicht perfekt waren. Quantität statt Qualität wurde viel zu schnell zur Devise.

Dies soll sich aber nun wieder ändern. Ab heute möchte ich ein neues Kapitel aufschlagen. Wir möchten nur noch Rezepte publizieren, hinter denen wir zu 100% stehen können. Wir möchten wieder Freude daran haben, an dieser Stelle unsere Gedanken und Rezepte mit euch zu teilen und stolz sein auf die Ideen, die wir verwirklichen konnten. Der heutige Beitrag soll als Startschuss dienen.Pesto-Brotkranz mit Frischkäse-Joghurt II

Dieses Rezept spukt mir nämlich schon seit längerer Zeit im Kopf herum. Warmes, weiches Brot gefüllt mit dieser wunderbaren Kreation namens Pesto! Wem läuft da nicht das Wasser im Mund zusammen! Die grosse Herausforderung dabei war ein Rezept für das Pesto aufzuschreiben. Pesto ist nämlich, meiner Meinung nach, eine Gefühlssache und daher nur schwierig in genaue Mengenangaben anzugeben. Grundsätzlich geht es darum Basilikum, Olivenöl, Knoblauch und Parmesan zu einer glatten Masse zu vermengen, die weder zu ölig sein darf, noch zu klumpig. Mit den unten aufgelisteten Angaben sollte dies eigentlich klappen, trotzdem fordere ich jeden auf, selbst Regie zu übernehmen, falls das Gefühl nicht stimmen sollte.

Begleitend zum Brot schlage ich eine ganz einfache Mischung aus griechischem Joghurt und Frischkäse vor. Mit der leicht säuerlichen Note passen dies perfekt zum herben Pesto und zu einem Glas süss-säuerlichen Weissweins.

Rezept für 1 Kranz

Dauer: 2 Stunden
 
Brotteig
 
    • 200g Vollkornmehl
    • 250g Weissmehl
    • 1 Prise Salz
    • 15g frische Hefe
    • 300ml lauwarmes Wasser
    • 2 EL Zucker
    • 1 EL Olivenöl

Pesto-Brotkranz mit Frischkäse-Joghurt III

Pesto
 
    • 3 Bund Basilikum
    • 1 Knoblauchzehe
    • 50g Pinienkernen
    • 5 EL Olivenöl
    • 20g frisch geriebener Parmesan
    • Salz
    • Pfeffer
Frischkäse-Joghurt
 
    • 3 EL Frischkäse
    • 3 EL griechisches Joghurt

Die beiden Mehle abwiegen und in einer grossen Schüssel zusammen mit dem Salz mischen. In der Mitte eine kleine Mulde formen. Die Hefe in dem Wasser auflösen und in die Mulde hineingiessen. Das ganze vermengen, gegebenenfalls noch etwas Mehl oder Wasser beigeben. Den Zucker und schlussendlich noch das Olivenöl beigeben und die Masse zu einem glatten, elastischen Teig kneten. Mit einem nassen Geschirrtuch bedeckt für ca. 1 Stunde aufgehen lassen.

In der Zwischenzeit das Pesto zubereiten. Dafür alle Zutaten mit einem Pürierstab pürieren, bis alle Basilikumblätter feingehackt sind und alles gut vermengt wurde. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Wenn der Teig fertig aufgegangen ist, den Ofen auf 200°C (Umluft) vorheizen. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche den Teig flach zu einem Quadrat mit ca. 1cm Dicke ausrollen.  Dann das Pesto gleichmässig auf der ganzen Fläche mit einem Löffel verteilen, dabei darauf achten, dass man keine Löcher in den Teig reisst. Von einem Ende her den Teig zu einer grossen Rolle zusammenrollen. Diese Rolle nun in der Mitte längs halbieren. Die beiden Hälften vorsichtig abwechselnd übereinander legen, bis eine Art Zopf entsteht. Die beiden Enden nun zusammendrücken, damit ein runder Kranz entsteht. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Kranz vorsichtig darauf legen. Im Backofen für ca. 30 Minuten backen, bis sich die Oberfläche schön goldbraun färbt. Falls nötig, die Temperatur etwas reduzieren.

Den Kranz aus dem Ofen nehmen und etwas abkühlen lassen. Währenddessen für das Frischkäse-Joghurt den Frischkäse mit dem griechischen Joghurt vermischen. Ein Stück aus dem Kranz schneiden und mit einem Klecks des Joghurts versehen. Am besten schmeckt das Brot, wenn es noch leicht warm ist.Pesto-Brotkranz mit Frischkäse-Joghurt V

Tipp Laura: Wem die Beschreibung der Herstellung des Brotkranzes nicht reicht, empfehle ich diesen Link. Obwohl der Beitrag selbst auf Englisch geschrieben ist, findet ihr auch eine detaillierte Fotobeschreibung der Technik.

- Laura -

About these ads