Schlagwörter

, , , ,

Süsskartoffel-Empanadas mit Koriander-Chimichurri I

Mich hat das Reisefieber gepackt! Am liebsten würde ich mir einen Rucksack aufschnüren und jetzt sogleich losziehen in die grosse Unbekannte. Meine Fotokamera, ein gutes Buch und viel Abenteuerlust, mehr würde ich eigentlich gar nicht brauchen. Wäre da bloss nicht die Arbeit, die Verpflichtungen, das fehlende Geld…

Nun ja, wenn ich nicht die Welt bereisen kann, kann ich sie zumindest in meine Küche einladen. Diese Woche haben wir also Argentinien zu Besuch. Wenn ich an Argentinien denke, denke ich feurige Tangotänze in Buenos Aires, an die Weiten Patagoniens und an Empanadas. Empanadas sind kleine (teils auch grosse) gefüllte Teigtaschen, die in Argentinien an jeder Strassenecke gekauft werden können. Hier möchte ich euch nun meine Interpretation davon vorstellen. Die Authentizität werde ich dann gerne zu einem späteren Zeitpunkt überprüfen.

Süsskartoffel-Empanadas mit Koriander-Chimichurri II

Dazu passend serviere ich einen weiteren argentinischen Klassiker – das Chimichurri. Im Original mit Petersilie und Oregano, habe ich hier neben der Petersilie Koriander verwendet. Dadurch erhält die Sauce eine gewisse frische und bildet gleichzeitig eine Brücke zu den Empanadas. Zusammen mit einem Salat oder frischem Gemüse, hat man so schon ein perfektes kleines, sommerliches Abendessen. Wenn im Hintergrund noch etwas Tango gespielt wird, kann man sich gleich vorstellen, in einem kleinen Kaffee zu sitzen, irgendwo in den Strassen Buenos Aires. Vielleicht bediene ich mich auch einfach an zu vielen Clichés.

Rezept für ca. 40 Stück

Dauer: 1.5 Stunden 
 
Teig
 
    • 150g Dinkelmehl
    • 150g Weissmehl
    • Salz
    • 150g Butter
    • 1 Ei
    • 3 EL griechisches Joghurt
    • 1 EL ganze Korianderkörner
Füllung
 
    • 2 grosse Süsskartoffeln
    • 1 kleine rote Zwiebel
    • 1 Knoblauchzehe
    • Salz
    • Pfeffer
    • 1 EL gemahlener Koriander
    • 1 EL Kokosnussmilch
    • 50g Ziegenfrischkäse
    • 1 EL Sesamsamen
Koriander-Chimichurri
 
 
    • 1 Bund Petersilie
    • 1 Bund Koriander
    • 1 Knoblauchzehe
    • 5 EL Olivenöl
    • 2 EL Weissweinessig
    • Salz
    • Pfeffer
    • 1 kleine getrocknete Chilischote

Süsskartoffel-Empanadas mit Koriander-Chimichurri III

Für den Teig die beiden Mehle zusammen mit dem Salz in einer grossen Schüssel vermengen. Den Butter in kleinen Stücken beigeben und mit den Finger im Mehl zerreiben, so dass ein krümeliger Teig entsteht. Das Ei verquirlen und zusammen mit dem Joghurt zum Teig in die Schüssel geben. Die Korianderkörner in einer kleinen Bratpfanne rösten, anschliessend mit einem Mörser zermahlen und ebenfalls unter den Teig heben. Das Ganze zu einem glatten Teig kneten. Mit Frischhaltefolie zudecken und für min. 1 Stunde im Kühlschrank ziehen lassen.

In der Zwischenzeit den Ofen auf 250°C (Umluft) vorheizen. Die Süsskartoffeln waschen und in Alufolie wickeln. Im Ofen für ca. 30-60 Minuten backen, je nach Grösse der Süsskartoffeln. Wenn diese komplett durch sind, aus dem Ofen nehmen und etwas abkühlen lassen. Die Zwiebeln und den Knoblauch in einer Bratpfanne kurz anbraten und auf die Seite stellen. Das Fleisch der Süsskartoffeln herauslösen und in eine Schüssel geben. Die Zwiebel und den Knoblauch beigeben und mit Salz, Pfeffer und dem gemahlenen Koriander würzen. Zum Schluss noch 1 EL Kokosnussmilch darüber giessen und alles zusammen zu einer glatten Masse pürieren.

Süsskartoffel-Empanadas mit Koriander-Chimichurri IV

Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und auf einer bemehlten Fläche ausrollen, bis er ca. 3-5mm dick ist. Mit einem Glas oder mit einer anderen runden Form, Teig-Kreise ausstechen. Den restlichen Teig wieder zusammen kneten und den ganzen Prozess wiederholen, bis der ganze Teig aufgebraucht wurde. Nun in die Mitte jedes Teig-Kreises ein kleines Löffelchen des Süsskartoffelpürees und ein Löffelchen Ziegenfrischkäse geben.   Die Ränder des Teiges nun zusammenbringen und mithilfe einer Gabel festdrücke. Zum Schluss noch etwas Sesamsamen darüber streuen. 2 Bachbleche mit Backpapier auslegen, die Empanadas darauf arrangieren und ab in den Backofen damit.

Für ca. 25 Minuten backen lassen, bis die Empanadas schön goldbraun sind. Die Wartezeit nutzen um das Chimichurri herzustellen. Dafür alle Zutaten mit einem Pürierstab klein haxeln und mit Salz und Pfeffer abschmecken. In einem kleinen Schälchen zum Anrichten bereitstellen. Wenn die Empanadas soweit sind, aus dem Ofen nehmen und etwas abkühlen lassen. Zusammen mit dem Chimichurri servieren.

- Laura -