Schlagwörter

, , ,

Ein Teller geht auf Reisen: Polenta mit Artischocken und Steinpilzen I

Vor ein paar Wochen erreichte uns eine E-Mail von Andy vom Blog lieberlecker. In dieser E-Mail ging es um einen Teller, der seit einiger Zeit durch Deutschland tourt und von verschiedenen Food-Bloggern bekocht wurde. Dadurch entstanden viele süsse aber auch salzige Gerichte die allesamt auf diesem einen Teller angerichtet und fotografiert wurden. Wie Andy uns schrieb, habe dieser Teller es nun in die Schweiz geschafft und suche auch hierzulande noch die ein oder andere Küche, wo er unterkommen könnte.

Weil Valerio und ich die Idee so toll fanden, durch einen einfachen Teller Food-Blogger über die Grenzen hinweg miteinander zu verbinden, boten wir Andy natürlich sogleich an, den Teller an uns weiterzuschicken. Nach einigen Zwischenstopps ist er nun also bei uns in der Küche angekommen (Herzlichen Dank Irene fürs Weiterleiten). Wir haben die Gelegenheit sogleich beim Schopf gepackt um unser Lieblingspolentarezept euch zu präsentieren. Dazu mussten wir aber auch ein paar Regeln befolgen.

Da wir in diesem Rezept die feine Polenta verwenden, ist dieses Gericht in wenigen Minuten hergestellt. Mit den Steinpilzen passt es zudem hervorragend in diese Jahreszeit.  Die Artischocken spenden dabei noch etwas Frische und der Knoblauch rundet das Ganze zusammen mit dem Parmesan ab.

Ein Teller geht auf Reisen: Polenta mit Artischocken und Steinpilzen II

Rezept für 2 Personen

Dauer: 20 Minuten 
 
  • 200ml Milch
  • 200ml Wasser
  • 100g feine Polenta
  • 1 Handvoll Parmesan, frisch gerieben
  • Salz
  • 1 EL Olivenöl
  • 2 Knoblauchzehen, ungeschält und zerdrückt
  • 2-3 Steinpilze. in Scheiben geschnitten
  • 1 Glas marinierte Artischocken, abgetropft
  • nochmals etwas Parmesan
  • 2-3 Zweige Thymian

Die Milch und das Wasser zu einem Milchwasser zusammengiessen. In einer kleinen Pfanne die Polenta abwiegen und mit ca. 1/3 des Milchwassers unter ständigem Rühren erwärmen. Wenn sich die Polenta beginnt einzudicken nach und nach den Rest des Milchwassers beigeben und weiter eindicken lassen. Etwas Parmesan beigeben und mit Salz abschmecken.

Während die Polenta am Kochen ist, in einer Bratpfanne das Öl erhitzen. Die zerdrückten Knoblauchzehen hineingeben und für ein paar Minuten anbraten lassen, so dass sie ihren Geschmack freigeben. Die Steinpilze und Artischocken zugeben und alles zusammen für ein paar Minuten anbraten lassen. Vor dem Anrichten die Knoblauchzehen wieder entfernen.

Die fertige Polenta auf einem Teller anrichten und die Pilze und Artischocken darauf geben. Mit etwas frisch geriebenen Parmesan und etwas Thymian bestreuen. Sofort servieren.

Tipp Laura: Als Alternative zu den eher kostspieligen Steinpilzen bieten sich Champignons oder auch Kräuterseitlinge an. Pilze niemals waschen, sondern mit einer Bürste oder einem Küchentuch etwas abwischen.

Tipp Valerio: Besonders lecker schmeckt dieses Rezept auch, wenn man noch etwas Ziegenkäse oder Feta draufgibt. Ein pochiertes Ei darauf würde sich aber sicherlich auch nicht schlecht machen.

– Laura –

Advertisements