Schlagwörter

, ,

Eis am Stiel mit frischen Himbeeren I

Während ich hier sitze, diesen Beitrag schreibe und das letzte dieser leckeren Eis geniesse, regnet es draussen in Strömen und es ist eisig kalt. Ich fühle mich also ein bisschen wie im falschen Film, Sommergefühle kommen nicht wirklich auf. Nicht ganz einfach da die passenden Worte für dieses Rezept zu finden.

Trotzdem gibt es etwas zu feiern: Dies ist nämlich unser exakt 100. Beitrag für diesen Blog. Und wenn wir schon beim 100. Beitrag sind, ist es langsam aber sicher Zeit für ein Eis-Rezept. Bisher hat es leider nie mit einem Eis-Rezept geklappt, da wir keine Eismaschine haben. Kürzlich bin ich aber in einem Einrichtungshaus über diese Eisförmchen gestolpert, in die man ganz einfach eine Flüssigkeit füllen kann, anschliessend einen Eisstiel hineinsticht und dieses dann einfriert. Tadaaaa… Das Eis am Stiel ist fertig.

Eis am Stiel mit frischen Himbeeren II

Die Möglichkeiten damit sind natürlich endlos! Ganz besonders daran mag ich, dass man in der Lage ist viele, gesündere Alternativen zu den sonst eher zuckerhaltigen Varianten aus dem Supermarkt kreieren. Als Basis kann man dafür Joghurt, Tee oder pürierte Früchte verwenden. Im nachfolgendem Rezept findet ihr einer meiner besten Versuche.

Rezept für 5-6 Stück

Dauer: 15 Minuten + Zeit zum Gefrieren
 
    • 200g frische Himbeeren
    • 1 EL Wasser
    • 2 EL Honig
    • 1 Vanilleschote, ausgekratztes Mark
    • 200g Frischkäse
    • 100g Saurer-Halbrahm

Die Himbeeren in einer kleinen Pfanne zusammen mit etwas Wasser und dem Honig zum köcheln bringen und anschliessend das ausgekratzte Mark einer Vanilleschote beigeben. Für ca. 10 Minuten köcheln lassen. Den Frischkäse und den Sauren-Halbrahm mischen. Die Himbeermasse langsam unterrühren und alles gut mischen. In die Eis-Förmchen geben, ein Stiel hineinstechen und gut verschliessen. Im Gefrierfach einfrieren lassen.

Eis am Stiel mit frischen Himbeeren III

Vor dem Konsum, die Form mit heissem Wasser begiessen, bis das Eis aus der Form gezogen werden kann.

– Laura –

Advertisements