Schlagwörter

, , ,

Kleine Zitronenküchlein mit Mohnsamen I

Gut, diese Ostern verliefen nicht ganz so, wie wir uns das vorgestellt haben. Während Valerio in Italien am Ostersamstag zu Schnee aufwachte, litt ich zuhause an einer Magenverstimmung und musste das Bett hüten. Die Feierlichkeiten hielten sich aus diesen Gründen eher in Grenzen.

Um dies nun aber wieder etwas nachzuholen, habe ich beschlossen, diese Woche kleine Zitronenküchlein zu backen und hübsch zu verzieren. Als kleines Extra habe ich Mohnsamen hinzugefügt, die man aber auch weglassen könnte, wenn man kein grosser Liebhaber dieser ist. Besonders lecker machen diese Küchlein die Zugabe vom Ricotta, der dem Küchlein die nötige Feuchtigkeit gibt. Auf die Küchlein habe ich eine leicht säuerliche Crème angerührt und als Verzierung dienen frische Erdbeeren oder zerhackte Pistazien.

Kleine Zitronenküchlein mit Mohnsamen II

Rezept für ca. 12 Stück

Zubereitung: 20 Minuten 
Ofen: 20-25 Minuten 
 
  • 130g weiche Butter
  • 130g Zucker
  • 2 Eier
  • 130g Mehl
  • 1 Löffelchen Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 2 Bio-Zitronen, die Schale abgerieben
  • 3 EL Mohn (optional)
  • 50g Ricotta
  • 1 Schluck Milch (bei Bedarf)
Crème
 
  • 100g Ricotta
  • 3 EL Zitronensaft
  • 1 EL Honig
  • 20g Mascarpone (optional)
Toppings
 
  • 1-2 EL Pistazien
  • 1-2 Erdbeeren

Den Ofen auf 200°C (Umluft) vorheizen. Die Butter zusammen mit dem Zucker in einer grossen Schüssel schaumig rühren. Nach und nach die Eier beigeben und ebenfalls gut unterrühren. In einer weiteren Schüssel das Mehl mit dem Backpulver, dem Salz, der abgeriebenen Zitronenschale und dem Mohn vermengen und anschliessend unter die Buttermischung heben. Zum Schluss noch der Ricotta untermischen. Wenn die Masse nun noch etwas fest wirkt noch einen Schluck Milch zugeben.

Ein Muffinblech mit etwas Butter ausstreichen und in jede Mulde ca. 1 grosszügiger Esslöffel Kuchenteig hineingeben. Im Ofen für ca. 20-25 Minuten ausbacken lassen, bis die Küchlein eine schöne goldbraune Farbe erhalten und wenn man ein Holzstäbchen hineinsticht, kein Teig mehr kleben bleibt. Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

Kleine Zitronenküchlein mit Mohnsamen III

Während die Küchlein abkühlen alle Zutaten für die Crème zusammenmischen. Für das Topping Erdbeeren vierteln und Pistazien zerhacken. Die abgekühlten Küchlein mit etwas Crème bestreichen und die Toppings darauf verteilen. Sofort geniessen…

Tipp Laura:  Da in diesen Küchlein ausschliesslich die Zitronenschale für das Aroma zuständig ist, ist es wichtig, dass unbespritze Bio-Zitronen verwendet werden. Trotzdem sollte man auch die vor der Verwendung richtig gut waschen.

– Laura –

Advertisements