Schlagwörter

, ,

Kirschen-Brownies I

Dass die Kombination Kirsche und Schokolade ein Gewinner ist, ist ja schon lange kein Geheimnis mehr. Dass das Ganze aber so lecker ist, hätte ich mir nicht erträumen lassen. Dabei spuckt mir dieses Rezept eigentlich schon seit einiger Zeit im Kopf herum. Da ich in letzter Zeit im Allgemeinen nicht so inspiriert bin was das Kochen (und somit auch das Bloggen) angeht, war ich daher überaus glücklich vor ein paar Tagen die ersten – zugegeben nicht ganz heimischen – Kirschen im Supermarkt zu entdecken.

Wenn es um Brownies geht, kann ich mich nicht wirklich eine Expertin nennen. In Wahrheit ist dies gerade mal erst das zweite Mal, dass ich mich an diesem Gebäck probiere. Wenn ich aber an Brownies denke, denke ich an viel Schokolade, innen lecker cremig und aussen leicht knusprig. Und genau so, sind diese Brownies auch geworden. Die Reichhaltigkeit der Schokolade wird aber wunderbar durch die frischen Kirschen gebrochen und die gemahlenen Mandeln sorgen für ein wenig Biss. Alles in allem ein gelungenes Rezept, welches die Brownie-Produktion zumindest in diesem Haushalt sicherlich in Zukunft etwas ankurbeln wird.

Kirschen-Brownies

Rezept für ca. 12 Stück

Zubereitung: 15 Minuten 
Ofen: 30-35 Minuten 
 
    • 70g Butter + etwas für das Einfetten der Form
    • 200g Schokolade mit min. 70% Kakaoanteil
    • 150g Zucker
    • 1 Vanilleschote, ausgekratztes Mark
    • 2 Eier
    • 40g Mehl
    • 50g gemahlene Mandeln
    • 1 Prise Salz
    • ca. 250g Kirschen, entsteint und halbiert

Den Ofen auf 200°C (Umluft) vorheizen. Eine feuerfeste Form (z.B. eine Lasagneform) mit etwas Butter einfetten. Die Butter in einer kleinen Pfanne zerschmelzen und anschliessend die Schokolade in Stücken beigeben und ebenfalls zum schmelzen bringen. Auf die Seite stellen. In einer grossen Schale den Zucker und das ausgekratzte Mark einer Vanilleschote geben. Langsam die Schokoladen-Butter-Mischung darunter heben und gut mischen. Anschliessend die Eier nach und nach beimischen. In einer weiteren Schüssel das Mehl, die gemahlenen Mandeln und etwas Salz mischen und danach in kleinen Portionen ebenfalls zu der Schokoladenmischung geben.

Die halbierten Kirschen zum Schluss noch unter den Teig heben und anschliessend in die feuerfeste Form giessen. Gut verteilen und im Ofen für ca. 30-35 Minuten ausbacken lassen, bis die Brownies durch sind und kein Teig mehr an einem Holzstäbchen kleben bleibt. Aus dem Ofen nehmen und etwas abkühlen lassen. Danach in gleichmässige Rechtecke schneiden und vorsichtig aus der Form heben. Die Brownies lassen sich gut noch leicht warm konsumieren oder können auch für später aufbewahrt werden (siehe Tipp).

Kirschen-Brownies

Tipp Laura: Da der Teig doch leicht feucht ist, halten sich diese Brownies gut für ein paar Tage. Um sicher zu gehen in einem Tupperware gut verschliessen und im Kühlschrank aufbewahren.

- Laura -

About these ads