Schlagwörter

, , , , , , , ,

Frühlingshafter Flammkuchen mit grünem Spargel I

Vor einigen Wochen hatten wir schon alle das Gefühl, dass der Frühling endlich vor der Tür steht. Wohlgemerkt etwas früh war es schon, aber die Freude über das schöne Wetter, die ersten Maiglöckchen und die Vögel die wieder am Morgen einem aus dem Schlaf sangen war ungebremst. Nun ja, jedenfalls bis der Winter noch ein letztes Mal zurückkehrte. Und zwar nochmals mit voller Kraft und einer Menge Schnee.

Seither ist der Schnee aber wieder geschmolzen und wir können uns wiederum über 20°C freuen. Dieses Mal bin ich mir auch sicher: das ist nun tatsächlich der Frühling. Da wird uns niemand mehr die Freude verderben! Und um diese Saison richtig einzuläuten, veröffentlichen wir heute unser erstes Frühlingsrezept dieses Jahres.

Frühlingshafter Flammkuchen mit grünem Spargel II

Und zwar gibt eine frühlingshafte Version eines Flammkuchen mit den besten Produkten, die man zurzeit auf dem Markt finden kann. Dazu gehören natürlich Spargel, Radieschen, Rucola und natürlich Frühlingszwiebeln (!!). Dazu reiche ich eine Salsa Verde, eine grüne Sauce, passend in der Farbe des Frühlings, die so lecker ist (und ich mag eigentlich Kapern überhaupt nicht) und wirklich zu praktisch allem passt.

Rezept für 1 Flammkuchen

Zubereitung: 20 Minuten 
Teig: 1 Stunde
Ofen: 25-30 Minuten 
 
Flammkuchen
 
  • 100g Weissmehl
  • 130g Dinkelvollkornmehl
  • 150ml lauwarmes Wasser
  • 20g frische Hefe
  • Salz
  • 1 El Zucker
 
  • 200g Ricotta
  • 4-5 Stück grüner Spargel
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 50g Feta
  • Salz
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • 1 Handvoll Rucola
  • 2-3 Radieschen
  • 1 Handvoll Kresse
Salsa Verde
 
  • 1 Knoblauchzehe
  • 50g Kapern
  • 1 Bund Petersilie
  • 6 Stück eingelegte Sardellen (aus der Dose)
  • 1 grosszügiger Schluck Olivenöl
  • 2 EL Weissweinessig
  • Salz
  • Pfeffer

Für den Teig die beiden Mehle zusammen in einer grossen Schüssel mischen und eine Mulde in der Mitte formen. Die Hefe im lauwarmen Wasser auflösen und anschliessend in die Mulde giessen. Gut mischen, das Salz und den Zucker beigeben und zu einem glatten Teig kneten. Mit einem feuchten Küchentuch zudecken und für ca. 1 Stunde gehen lassen, bis sich der Teig doppelt so gross ist.

Den Ofen auf 200°C (Umluft) vorheizen. Auf einer bemehlten Oberfläche den Teig dünn ausrollen. Ein Backblech mit etwas Olivenöl einstreichen und den ausgerollten Teig darauf auslegen. Den Teig mit Ricotta bestreichen. Die Spargel mit einem Sparschäler in feine Scheiben schneiden und diese auf dem Ricotta verteilen. Die Frühlingszwiebeln in kleine Scheiben schneiden und ebenfalls auf dem Flammkuchen ausbreiten. Den Fetakäse zerbröckeln und über die Spargeln und die Zwiebeln streuen. Im Ofen für ca. 25-30 Minuten backen, bis die Kruste schön kross ist.

Frühlingshafter Flammkuchen mit grünem Spargel III

In der Zwischenzeit die Salsa verde zubereiten. Dafür alle Zutaten mit einem Pürierstab zu einer feinen Sauce zerkleinern. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und auf die Seite stellen.

Den Flammkuchen aus dem Ofen nehmen. Mit Salz und Pfeffer würzen und anschliessend den Rucola, die in feine Scheiben geschnittenen Radieschen und ein paar Büschel Kresse über den Flammkuchen streuen. Mit der Salsa verde sofort servieren.

Frühlingshafter Flammkuchen mit grünem Spargel IV

- Laura -

About these ads