Schlagwörter

, , , ,

Brokkoli-Feta-Quiche I

Vielleicht ist es langsam an der Zeit diesen Blog umzutaufen. In „Tarte-Paradis“ oder was dergleichen, ist dies doch schon das dritte Tarte-ähnliche Rezept, dass ich innerhalb von kürzester Zeit hier publiziere. Bitte verzeiht mir! Ich weiss zwar nicht woher diese Besessenheit mit Tartes kommt, aber irgendwie spucken sie mir immer im Kopf herum, wenn ich für diese Seite ein Rezept vorbereite.

Brokkoli-Feta-Quiche II

Heute gibt es also Quiche. Quiche mit viel viel Brokkoli. Auch wenn dieses Gewächs nicht jedermann Freund ist, ist es mir doch in letzter Zeit immer mehr ans Herz gewachsen. Der leichte Kohlgeschmack passt wunderbar zum Feta mit seiner leichten Säure. Dazu viel Ei und etwas Sonnenblumenkerne und schon hat man eine tolle herbstliche Quiche, die am besten warm serviert schmeckt.

Rezept für 1 grosse Tarte (Durchmesser 28cm)

Zubereitung: 30 Minuten
Kühlung: min. 30 Minuten
Ofen: 40-50 Minuten
 
Teig 
 
    • 300g Weissmehl
    • 50g Urdinkelvollkornmehl
    • 200g Butter
    • 4-5 EL kaltes Wasser
    • 1 grosszügige Prise Salz
Füllung
 
    • 2 grosse Brokkoli
    • 250g Fetakäse
    • 4 Eier
    • 250ml Sahne
    • Pfeffer
    • 1 Handvoll Sonnenblumenkernen

Für den Teig, die beiden Mehle in einer grossen Schüssel miteinander vermengen. Die Butter in kleine Stücke schneiden und zum Mehl geben. Mit den Finger die Butter mit den Mehl zerreiben, bis ein flockiger Teig entsteht. 4-5 EL kaltes Wasser und 1 Prise Salz beigeben. Mit den Händen zu einem glatten Teig kneten, mit Frischhaltefolie einpacken und für min. 30 Minuten in den Kühlschrank legen.

In der Zwischenzeit die Brokkoli in möglichst gleichmässige Stücke schneiden, den Stiel dabei nicht vergessen. In einer grossen Pfanne etwas Wasser zum Kochen bringen, salzen und die Brokkolistücke hineingeben. Für 10-15 Minuten köcheln lassen, bis der Brokkoli beinahe durch ist. Das Wasser abgeben und die den Brokkoli sofort mit Eiswasser abschrecken. Auf die Seite stellen.

Brokkoli-Feta-Quiche III

Die Eier in eine Schüssel geben und mit der Sahne verquirlen. Den Feta in grobe Stücke schneiden. Nun den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und auf einer bemehlten Fläche dünn ausrollen. Den Ofen auf 200°C (Umluft) vorheizen. Eine Springform mit etwas Butter einfetten und den ausgerollten Teig vorsichtig hineinlegen. Die Ränder gegebenenfalls abschneiden. Mit Backpapier auslegen und mit getrockneten Bohnen beschweren. Für ca. 10 Minuten im Ofen blindbacken.

Wieder aus dem Ofen nehmen und stückweise den Brokkoli und den Fetakäse hineingeben. Mit der Eimischung übergiessen. Zum Schluss noch eine Handvoll Sonnenblumenkernen darüberstreuen und im Ofen für weitere 30-40 Minuten backen, bis die Eimasse fest wird. Aus dem Ofen nehmen und warm servieren, schmeckt aber auch am nächsten Tag noch hervorragend.

- Laura -

About these ads